Warum Stocks konnte im 4. Quartal volatil bleiben bis spä

Wir hatten nur ein Seltene Wasserfall Plunge

Diejenigen, nah an den Märkten kennen Aktien hatte eine sehr schwierige Zeit zwischen dem Ende am 19. August und 25. August in der Tat zwischen diesen Daten, die maximale Abfall der breiten NYSE Composite-Aktienindex war 11,02%. Angesichts der Schwere der Sprung, sagt die Geschichte, wir sollten zu mehr Volatilität, auch unter bullish Szenarien offen sein.

Wie lange kann es dauern, um sich niederzulassen?

Die folgenden Abbildungen zeigen die Volatilität folgenden drei der bemerkenswertesten Wasserfall Rückgänge dauerte durchschnittlich 110 Kalendertage. Der 2015 Wasserfall stürzen begann am 20. August; 110 Tage ab 20. August 2015 8. Dezember 2015 Daher kann es verfrüht, wir „glatt Segeln in Jahresende“ in der Nähe sind zu denken.

1987: 97 Tage

Stocks hatte eine erfolgreiche Retest des Nieder Oktober 1987 in der Anfang Dezember 1987, aber das war nicht das Ende der wilden Fahrt. Der S & P 500 stürzte 8% Anfang 1988, bevor Beruhigung und einen profitablen Trend zu etablieren.

Flash-Crash-Mythos

Die 2010 „Flash Crash“ wird oft bezeichnet als ein Ein-Tages-schwarzer Schwan-Ereignis. Das ist nicht wirklich, wie es in der realen Welt gespielt. Haben diejenigen, die den Flash-Crash intraday gekauft niedrigen haben nichts als glatt Segeln in den folgenden Tagen und Wochen? Wohl kaum, beruhigen Bestände nach dem Flash-Crash für 119 Kalendertage nicht nach unten.

2011: 115 Tage

War es nach dem erfolgreichen Retest von den Tiefs im Oktober 2011 glatt Segeln? Wohl kaum, auch nach der Auflösung 4. Oktober intraday der S & P 500 noch ein „hier gehen wir wieder“ Sprung von 10%. Die wilden Schaukeln schließlich begann um 25. November bis beruhigen 2011. Hinweis, wenn die Volatilität endet nahe war: (a) Preis hatte vor kurzem wieder über den gleitenden Durchschnitt bewegt (nicht so im Jahr 2015), (b) Preis war in der Nähe des sich bewegenden Mittelwerte (nicht so im Jahr 2015) und die gleitenden Durchschnitte waren dicht beieinander und flach (nicht so im Jahr 2015).

Was können wir aus den Charts Erfahren Sie oben?

Eine detaillierte Antwort auf die oben gestellte Frage kann in einem gefunden werden 17. September Artikel . Wenn Sie in der mit dem vorherigen Link klicken , um zu planen, machen eine mentale Notiz von der „weißen Raum“ zwischen Preis und den gleitenden Durchschnitt im Jahr 2015 (siehe unten Grafik). Beachten Sie auch, in den historischen Charts oben, die Volatilität zu beruhigen neigten , wenn der Preis war in der Nähe der gleitenden Durchschnitte (oder über den gleitenden Durchschnitt) und den Hängen der gleitenden Durchschnitte waren näher zu flach, anstatt steilen negativen Steigungen (wie wir jetzt tun).

Historische Overlays: eine Form des Forecasting

Könnte 2015 spielen genau wie 2011 aus? Alles ist möglich, aber jahrelange Erfahrung sagt mehrere Monats Markt Analogien selten, wenn überhaupt, durchsetzen zu dem vorhergesagten Ergebnis. Unter unserem Ansatz, mit dem Preis und den harten Daten wie unsere Führer, brauchen wir nicht das Wasser mit historischen Overlays und Prognosen zu trüben. Wenn 2015 wie 2011 genau spielt, dann Preis und die Daten werden es nicht verpassen. Wenn 2015 spielt sich in einer ganz anderen Art und Weise gegenüber 2011, dann Preis und die harten Daten werden es nicht verpassen.